Bauwerksabdichtung

Bauwerksabdichtung bezeichnet das Abdichten eines Bauwerks gegen Feuchtigkeit. Dazu zählen alle Maßnahmen, die notwendig sind zum Erhalt der Bausubstanz sind um eine uneingeschränkte Nutzbarkeit zu gewährleisten. Umgangssprachlich wird dabei vereinzelt auch von Isolierung gesprochen. Fachsprachlich in Deutschland spricht man allerdings von Abdichtung. Bauwerksabdichtung bezeichnet nicht die Wärmedämmung von Gebäuden, steht mit dieser jedoch im Rahmen von Baukonstruktion und Bauphysik in engem Zusammenhang. Bauwerksabdichtungen spielen eine wichtige Rolle bei Neubauten und Sanierungen von Kellern und Tiefgeschossen, bei Flachdächern, Terrassen und Balkonen aber auch bei der Innenabdichtung von Nassräumen (Räume mit sehr hohem Feuchtegrad wie beispielsweise dem Badezimmer oder einer Sauna). Nur Schutzanstriche sind nach DIN heute nicht mehr zulässig und es muss immer nach dem Lastfall 1 “nicht drückendes Wasser” abgedichtet werden.

Dekorative Wandgestaltung

Ob Farbe oder Putz – mit einer neuen Wandgestaltung kann man Räumen eine ganz neue Stimmung verleihen. Kreative Wandgestaltung liegt im Trend. Mit Wandfarbe, Kreativtechniken, Lasur und Putztechniken zaubert man schnell eine neue Stimmung im Raum. Bringen Sie Farbe ins Spiel. Eine Aussenfarbe an der Fassade muss nicht immer Weiß oder Grau sein. Grau wird sie im Lauf der Zeit von alleine. Besonders bei Fassaden geht es nicht nur um Farbe, sondern vor allem um den Schutz der Fassade und damit um den Werterhalt des Gebäudes. Bei Innenfarben, ist die Art der Beanspruchung sowie die Nutzung eines Raumes sehr wichtig. Die Farbe eines Raumes beeinflusst das Klima des Raumes nicht nur durch die Farbe an sich, sondern auch durch seine Oberflächengüte. Für uns steht gesundes Wohnen im Vordergrund, daher ist auch die Wahl der “richtigen Farbe” ein wichtiger Aspekt. Durch das Mischen von Farben gibt es nichts was nicht geht. Machen sie keine faulen Kompromisse und holen das maximal Mögliche dabei mit uns heraus. Spachtel & Kalkputztechnik Mit dem Einsatz von sehr hochwertigen Spachtelmassen und der entsprechenden Spachteltechnik, kann man heute dekorative und sehr edle Oberflächen schaffen die auch in ihren 4 Wänden zum Blickfang werden können. Sehr beliebt sind hier Oberflächen die von der Optik einem Marmor oder einem Naturstein sehr nahe kommen. Da die hier von uns verwendeten Materialien natürlichen Ursprungs sind, tragen sie darüber hinaus auch noch ganz wesentlich zu einem gesunden Raumklima bei.

Fassade und Ausbau

Die Fassade ist die thermische Hülle ihres Hauses. Fassadensanierung oder eine komplette Renovierung und damit die Wiederinstandsetzung der Fassade umfasst heute oft auch eine energetische Sanierung. Eine intakte thermische Hülle trägt wesentlich zur Minimierung des Heizenergiebedarfs bei und senkt damit ihr Heizkosten nachhaltig. Bei jedem Innenausbau im Gebäudes sollte über die rein funktionelle Anforderung auch der Aspekt “gesundes Wohnen” im Vordergrund stehen. Eine Fassadensanierung oder Renovierung trägt wesentlich zum Werterhalt der Immobilie bei. Ob ihre Außenfassade eine neue Wärmedämmung erhält oder eine putztechnische Überarbeitung, es wird ihrem Heim definitiv ein neues Gesicht geben. Natürlich muss man nicht immer warten bis die Fassade eine Sanierung oder Renovierung benötigt. Oft ist eine Fassadenüberarbeitung die bessere und günstigere Variante. Bei unserer Gesundheit verzichten wir hoffentlich auch nicht auf diverse Vorsorgeuntersuchungen. Die Gestaltungsmöglichkeiten an einer Fassade sind heute sehr vielfältig, sowohl durch die Struktur des Putzes als auch bei der Wahl der Farbe.

Putz

Ein Putz kann an Außen- und Innenwänden sowie Decken aufgebracht werden. Er dient zur Regulierung der Raumfeuchte bei Innenputzen, Wärmedämmung und Wasserabweisung und damit dem Werterhalt bei Außenputzen. Im Innenbereich sorgt ein Putz für ein angenehmes Erscheinungsbild bei sichtbaren Flächen, schütz darüber hinaus diese Flächen vor schädlichen Einwirkungen und als Grundlage für weitere Schutz- und Dekorschichten, wie etwa Fliesen oder Tapeten. Es gibt eine Vielzahl an Putzvarianten und Techniken, so dass speziell beim Innenputz auch eine hochwertige und ästhetische Oberfläche geschaffen werden kann, wie beispielsweise durch einen Kalk-Marmorputz. An dieser Stelle möchten wir gerne auf die WEB-Seite der quick-mix Putztechnik GmbH & Co. KG verweisen, die die Vorzüge von Kalk-Innenputz sehr umfangreich und sehr gut verständlich beschreibt, wie wir es besser selbst nicht könnten. http://www.kalk-innenputz.de/ Im Außenbereich hat ein Putz über die Optik hinaus noch einige Zusatzfunktionen. Er schützt vor Witterungseinflüssen, trägt dadurch zum Werterhalt der Fassade und damit des Gebäudes bei und hat darüber hinaus einen positiven Einfluss auf die Dämmwirkung.

Trockenbau

Im Innenausbau ist die Trockenbauweise heute ein schnelles und mittlerweile auch qualitativ hochwertiges Verfahren der flexiblen Raumgestaltung geworden. Als abgehängte Decken, Zwischendecke um z. Bsp.: Energieversorgungen ( Kabel, Rohre etc. ) „unsichtbar“ zu machen. Bei alten Wänden einfach neu Verkleiden inkl. einer Dämmung oder Isolation und dadurch ganz nebenbei einen “sauberen Untergrund” schaffen für bspw. einen neuen Putz, Fliesen oder auch nur eine Tapete oder einen einfachen Anstrich. Raum-im-Raum-Systeme als selbst tragende und frei stehende Raumsysteme in modularer Bauweise, allein stehend oder angeschlossen an bestehende Bauteile, kann mit der Trockenbauweise ein neuer Raum im Raum entstehen oder auch nur ein Raumteiler.